Du willst was abgefahrenes machen?
Dann bewirb Dich für eine Ausbildung als Berufskraftfahrer/-in!

Motor im Bauch und Diesel im Blut? Dann finde Deine Berufung – als Logistik-Profi on the road! Entdecke einen Beruf, in dem du viel erleben und viel werden kannst. Denn langweilig wird’s bei uns garantiert nie – schließlich sind wir immer in Bewegung!

Führerschein mit 17 als Azubi Berufskraftfahrer

Deine Ausbildung als Berufskraftfahrer/-in

Bei Dischner erfüllt sich der Traum vom Fahren großer Trucks. Denn in einer Ausbildung als Berufskraftfahrer/in wird man zum Profifahrer. Die praktische Ausbildung erfolgt bei Dischner, die Theorie in der Berufsschule. Und den Führerschein muss man zwar nach wie vor in der Fahrschule machen, aber der Clou ist: Die Kosten dafür sind Bestandteil der Ausbildung, werden also von uns übernommen!

Während der Ausbildung durchlaufen unsere Kraftfahrer-Azubis alle Abteilungen vom Büro bis zur Werkstatt! Sie lernen alles rund um die Technik der Lkws, sie planen Fahrten, machen Abrechnungen und wissen mit modernen Informations- und Kommunikationstechniken umzugehen. Bei uns werden aus Nachwuchspiloten echte Allround-Logistikprofis, die viel mehr drauf haben als Gas zu geben. Oder wer kann schon von sich behaupten, am Lenkrad eines großen Brummis, am Computer und auch am Schraubenschlüssel fit zu sein?

Kraftfahrer/innen sind außerdem auch ein wichtiger Teil unseres täglichen Lebens: Ohne sie kommen Lieferungen nicht an ihr Ziel; Regale in Geschäften bleiben leer. Solche Fachleute werden immer gebraucht – heute und in Zukunft.

Hier findest du weitere Infos als Download rund um die Ausbildung als Berufskraftfahrer und 5 gute Gründe, diese Ausbildung jetzt zu starten!

Dein Führerschein mit 17!

Führerschein mit 17 und das für alle Fahrzeuge? Ja, das geht – und wir übernehmen die Kosten! Innerhalb von drei Jahren lernt ein/e Auszbildende/r zum Berufskraftfahrer alle Kraftfahrzeugtypen zu bedienen – vom Pkw bis zu schweren Nutzfahrzeugen mit Anhänger.

Und das Beste ist: Es ist möglich, schon vor dem 18. Geburtstag zu starten und die Nutzfahrzeuge oder Busse zu Ausbildungszwecken selbst zu fahren. Im Zuge dieser Ausbildung bekommen die Fahrprofis von morgen bereits mit 17 Jahren ihren Führerschein der Klasse B, die Klasse CE gibt es mit 18 Jahren.

So legen sie bereits einen wichtigen Grundstein für erfolgreiches Arbeiten: Erfahrung von Anfang an. Nur wer kontinuierlich hinterm Steuer sitzt, sich auf alle Änderungen einstellt und mit dem wirtschaftlichen Handling der Fahrzeuge vertraut wird, wird ein unersetzbarer Teil des Unternehmens.

Hier findest du weitere Infos zum Thema Führerschein mit 17.

Du hast noch Fragen zur Ausbildung?

Kein Problem! Wir informieren Dich gerne – ruf uns am Besten direkt an!

Wenn du dir schon sicher bist, dass die Ausbildung als Berufskraftfahrer/in für dich die richtige ist, schick uns deine Bewerbungsunterlagen ganz einfach direkt per Mail zu oder fülle unser Onlinebewerbungsformular aus.